"Vampirlifting"

PRP-Mesolift + PRP Needling

PRP = Platelet Rich Plasma

PRP ist das mit eigenen Thrombozyten angereicherte Blutplasma. Diese Zellen haben einen hohen Gehalt an Wachstumsfaktoren, die für die Zellregeneration, Zellteilung und Wundheilung verantwortlich sind. Durch Injektionen des PRP in die Haut werden das Wachstum der Fibroblasten, die Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure produzieren, und die Wachstumsfaktoren aktiviert. Die Mikroverletzungen durch die Injektionen sind unbedingt nötig, da nur so die Reparatureigenschaft des Körpers aktiviert wird, neue Zellen und Blutgefäße gebildet werden.

Wirkung

  • Geweberegeneration durch Eigenproduktion von Kollagen, Elastin und Hyaluron
  • bessere Durchblutung der Haut durch Neuaufbau von Gefäßen
  • Minderung kleiner Fältchen
  • Verbesserung des Hautbildes beiPigmentstörungen und Akne-Narben
  • feineres und frischere Hautbild
  • Hautglättung
  • langfristiger Volumenaufbau
  • natürliches Aussehen
  • aufbauende Therapie bei Haarausfall

Behandlungsablauf

Um das PRP herzustellen, werde ich ihnen Blut abnehmen, dass unter Einsatz einer Zentrifuge in seine Blutbestandteile getrennt wird. Das PRP (thrombozytenreiche Plasma) und PPP (enthält Elektrolyte, Plasmaproteine, Hormone, Nähstoffe und Wachstumsfaktoren IGF) wird in verschiedene Spritzen aufgezogen und sofort verwendet. Während ich mit dem PRP (Mesotechnik) in zuvor mit ihnen festgelegten Arealen Depots setze, wird das PPP per Microneedling mit einem Dermapen im gesamten Behandlungsareal (z.B. Gesicht, Hals, Dekollete, Hände,...) eingearbeitet.

Kosten

Die Behandlung kostet 250€.

Für eine langfristige "Gesichtsverjüngung" empfehle ich pro Lebensdekade eine Behandlung im Abstand von 3-4 Wochen.